Lernvideos und mehr: EduVid und EduVid Tubus

Anlässlich eines Zeitungsartikels (hier als Screenshot auf Twitter), der von Schwierigkeiten mit dem Einsatz von YouTube im Unterricht aus Datenschutsgründen berichtet, haben wir unser Angebot um das Werkzeug Invidious ergänzt.

Das Problem

Lernvideos sind oft ein sinnvolles Medium für den (Distanz-)Unterricht. Die meisten solcher Videos finden sich auf YouTube oder ähnlichen kommerziellen Plattformen, die verschiedene datenschutzrechtliche Probleme bergen und gerade für Kinder und Jugendliche aus diesen und anderen Gründen nicht geeignet sind.

Lehrkräfte sollten deshalb auch nicht dazu aufrufen oder gar dazu zwingen, diese Plattformen im Unterricht zu verwenden.

Da YouTube und ähnliche Plattformen jedoch eine hohe Verbreitung genießen und sich folglich Inhalte in rauhen Mengen dort finden, möchten Lehrkräfte dennoch auf das dort verfügbare Material zugreifen.

Freie Video-Plattformen

Die ideale Lösung ist die Verwendung freier und offener Plattformen, wie z.B. solche, die auf der Software PeerTube basieren und von datenschutzfreundlichen Anbietern betrieben werdne.

Lehrkräfte, die selber Videos hochladen oder ihre Schüler Videos produzieren lassen, sollten unbedingt derartige Plattformen verwenden, statt ihr Material auf YouTube anzubieten.

Der Teckids e.V. betreibt eine solche Instanz unter dem Namen EduVid. Dort kann jede Person, die im weitesten Sinne mit Kindern, Jugend oder Bildung zu tun hat, Inhalte veröffentlichen.

Geschützter Zugriff auf YouTube

Sollen Lernende selber Material recherchieren und dabei unter anderem auf YouTube zurückgreifen oder möchten Lehrkräfte selber auf Material zugreifen, das nicht von Ihnen selber produziert wurde und nur auf YouTube verfügbar ist, bieten sich verschiedene Optionen an:

  • Das Video herunterladen und in einem sicheren (Cloud-)Speicher für die Lernenden bereitstellen
  • Einen so genannten Proxy verwenden, der die Zugriffe auf YouTube anonymisiert

Bei beidem hilft die Software Invidious: Invidious bietet eine Website, mit der sich YouTube direkt durchsuchen lässt. gefundene Videos lassen sich dort zusätzlich direkt als Datei herunterladen.

Hinweis: Beim Anfertigen von Kopien ist grundsetzlich die Lizenz der Auotren zu beachten. Im Unterricht sollten generell nur Videos eingesetzt werden, die unter freien Lizenzen (vgl. OER) zur Verfügung stehen.

Bei der Nutzung von Invidious werden weniger Daten erhoben als bei der Nutzung von YouTube direkt. Invidious selber erhebt nur die Daten, die unbedingt notwendig sind, d.h. die IP-Adresse, die Browser-Version sowie das aufgerufene Video oder die eingegebene Suchanfrage selber. Diese Informationen werden nur einmalig verwendet und nicht dauerhaft gespeichert. Die eigentliche Anfrage an YouTube führt dann der Invidious-Server aus — ohne Hinweise auf den eigentlichen Nutzer. So werden keinerlei personenbezogene Daten an Google weitergegeben.

EduVid Tubus

Wie bei jedem Online-Dienst fallen notwendigerweise und aus technischen Gründen die oben genannten personenbezogenen Daten an. Verwendet man Invidious, werden diese von dem Betreiber der Invidious-Instanz erhoben. Sofern es sich hierbei ausschließlich um technisch notwendige Daten handelt und diese weder langfristig gespeichert noch ausgewertet werden, ist keine dedizierte Zustimmung erforderlich.

Dennoch wollen Lehrkräfte, Schulleitungen oder Schulträger "auf Nummer sicher" gehen. Deshalb bietet Teckids seit heute eine Invidious-Instanz unter EduVid Tubus an. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist der Teckids e.V. mit Sitz in Deutschland. Wie für alle Dienste des Vereins erhalten Lehrkräfte oder Schulen jederzeit kostenlos einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung, mit dem die Nutzung vollkommen rechtssicher ist.

Damit ist die Nutzung von YouTube-Videos im Unterricht ohne rechtliche Bedenken möglich. Generell empfehlen wir dennoch, freie Inhalte von freien Plattformen zu verwenden sowie die Zustimmung zu fremden Nutuzngsbedingungen nicht verpflichtend für die Unterrichtsteilnahme zu machen.

Dieser Inhalt ist, sofern nicht bei einzelnen Medien anders angegeben, lizenziert unter: CC-BY-SA 4.0+